Die neue HolzkirchenKarte: Direkte Hilfe vor Ort

Veröffentlicht: Mittwoch, 14. December 2016

Sie wurde optimiert, angepasst und erweitert – die neue HolzkirchenKarte. Im neuen Scheckkartenformat ist sie nicht nur handlich attraktiv, sondern überzeugt auch mit neu gewonnen Partnern aus den Bereichen Kultur, Bildung und Sport.


Die HolzkirchenKarte ist ein Hilfsangebot der Marktgemeinde und engagierter Projektpartner im Ort. Das Kooperationsprojekt wurde vor rund fünf Jahren mit dem Ziel gestartet, dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird. Das Angebot dient zur Unterstützung von Bürgern, die sich in finanzieller Not befinden. Schnell kann es passieren, dass man in eine schwierige Lebenssituation gerät. In Holzkirchen greift, neben den üblichen Sozialleistungen, die HolzkirchenKarte als bewährte Unterstützungsmaßnahme.

Ein Recht auf die HolzkirchenKarte haben alle Holzkirchner Bürger, die Empfänger von Leistungen nach SGB II (ALG II), SGB XII (Grundsicherung im Alter) oder Wohngeld sind. Auch Bürger, deren Einkommen nach Abzug der Warmmiete das 1,25-fache des Sozialhilferegelsatzes nicht übersteigt, können das Hilfsangebot in Anspruch nehmen.

Die Betroffenen erhalten, nach Antragstellung und Genehmigung im Rathaus, eine HolzkirchenKarte und somit gleichzeitig verschiedene Vergünstigungen und Sonderkonditionen im Ort.

E-Bike Verleih BATUSA - das Hallenbad in Holzkirchen Kulturhaus KULTUR im Oberbräu - Theater

Ob in den Bereichen Kultur, Bildung oder Sport, das Angebot der aktiven Partner ist breit gefächert. Angefangen im Bereich Kultur ist das KULTUR im Oberbräu eine außergewöhnliche Verbindung zwischen Theater, Kabarett, Musik, Veranstaltungen und vielem mehr. „Jeder Tag neu, bunt, anders" – lautet die Prämisse des KULTUR im Oberbräu. So werden beispielsweise Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen im Festsaal und im FoolsTheater deutlich günstiger angeboten. Erwachsene in Besitz einer HolzkirchenKarte zahlen für Veranstaltungen 5 Euro, Kindern bis 14 Jahren sogar nur 1 Euro.
Auch die Gemeindebücherei Holzkirchen zählt mit ihrem vielfältigen Angebot zu den Projektpartnern. Zahlreiche Bücher und andere Medien wie zum Beispiel Tageszeitungen, Hörbücher, Filme, CDs und Spiele sind hier zu finden. Als Vergünstigung ist die Gemeindebücherei bereit auf den Jahresbeitrag zu verzichten.
Im Bereich der Weiterbildung bietet die vhs mit ihren breit gefächerten Kursen ein interessantes Feld. Es wird den Besitzern der HolzkirchenKarte einen Kursrabatt in Höhe von 25 % gewährt, bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Kurs sogar kostenfrei. Freizeit und Sport sind ebenso wichtige Teilbereiche des Alltagslebens: Um unbegrenzt Sport ausüben zu können, ermöglichen beispielsweise der TennisClub oder das Judo-Team Oberland e.V. eine kostenlose Mitgliedschaft im Verein.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten aus den unterschiedlichsten Bereichen ermöglicht allen Bürgern Holzkirchen uneingeschränkt zu erleben. Die HolzkirchenKarte eröffnet damit neue Perspektiven und Chancen.

Die neue HolzkirchenKarte.
Seit dem 1. Dezember wird die neue HolzkirchenKarte im Rathaus Holzkirchen,
im BRK-Kleiderladen, bei der Caritas und der Diakonie ausgegeben.


Die HolzkirchenKarte kann in der Gemeinde zu den üblichen Öffnungszeiten beantragt werden. In dringenden Notfällen ist die Ausstellung der Karte auch im BRK Kleiderladen, der Caritas oder der Diakonie möglich.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter aus dem Sachgebiet Soziales gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Frau Gabriele Spiegler       Telefon: 08024 642 -114
Frau Doris Böck                  Telefon: 08024 642 -116
E-Mail:                                   soziales@holzkirchen.de

Weitere Informationen zur HolzkirchenKarte finden Sie hier.

Teilnehmerrekord bei der Judo-Safari

Veröffentlicht: Mittwoch, 23. November 2016

Am vergangenen Samstag den 12.11.2016 richtete das Judo Team Oberland e. V. seine alljährliche Judosafari aus.
Nachdem sich in den letzten Jahren die Teilnehmerzahlen immer weiter gesteigert hatten, reichte es in diesem Jahr zu einem neuen Rekord,
insgesamt 89 Judoka aus ganz Oberbayern und München waren nach Holzkirchen gereist.
Die Judoka im Alter von 4 – 14 Jahren erwartet ein toller Tag in der Halle, neben einem Judo-Poolturnier mussten sie an 4 weiteren Stationen ihr Geschick,
Kraft und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Vor allem der Judojacken-Weitwurf und der Hindernisparcours sorgten für viel Spaß.
In die Bewertung des Wettbewerbs fließt auch ein Kreativteil ein, für den alle Kinder zuhause ein Bild oder Kunstwerk zum Thema „mein Lieblingstier“ vorbereitet haben.
Das Konzept der Judo-Safari vom DJB (Deutschen Judo-Bund) soll die jungen Sportler spielerisch an die Judo-Wettkampfwelt heranführen.
Belohnt werden Sie alle mit einem Aufnäher für den Judoanzug und einer Urkunde. Beides wird mit Safari-Tieren in der Reihenfolge der Gürtelfarben gestaltet.


Dank der vielen Helfer und Eltern, die sich als Kampfrichter, Tischbesetzung und Stationsbetreuer zur Verfügung stellten, ging alles schnell und reibungslos über die Bühne.

  • Safari_1
  • Zugriffe: 237
  • Safari_2
  • Zugriffe: 239
  • Safari_3
  • Zugriffe: 256
  • Safari_4
  • Zugriffe: 225
  • Safari_5
  • Zugriffe: 237
  • Safari_6
  • Zugriffe: 252
  • Safari_7
  • Zugriffe: 247
  • Safari_8
  • Zugriffe: 233
  • Safari_9
  • Zugriffe: 243
  • Safari_10
  • Zugriffe: 241
  • Safari_11
  • Zugriffe: 220
  • Safari_12
  • Zugriffe: 224
  • Safari_13
  • Zugriffe: 254
  • Safari_14
  • Zugriffe: 222
  • Safari_15
  • Zugriffe: 241
  • Safari_16
  • Zugriffe: 216
  • Safari_17
  • Zugriffe: 231
  • Safari_18
  • Zugriffe: 222
  • Safari_19
  • Zugriffe: 246
  • Safari_20
  • Zugriffe: 226
  • Safari_21
  • Zugriffe: 246
  • Safari_22
  • Zugriffe: 234
  • Safari_23
  • Zugriffe: 227
  • Safari_24
  • Zugriffe: 223
  • Safari_25
  • Zugriffe: 231
  • Safari_26
  • Zugriffe: 241
  • Safari_27
  • Zugriffe: 225


Erstellt von Marion Weissensteiner

 

Training am Mittwoch 16.11. findet statt

Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2016

Hallo,

 

Aufgrund vermehrter Anfragen, anbei die Info.

Auch wenn am Mittwoch Schulfrei ist, findet das Training wie gewohnt statt.

Die Trainer

 

Fünf Kämpfer = fünf Medaillen

Veröffentlicht: Dienstag, 25. October 2016

Am vergangenen Samstag den 22.10.2016 fand in Moosburg, die Oberbayerische Einzelmeisterschaft Süd,
der männlichen und weiblichen U12 (Jahrgang 2005 und 2006) im Judo statt.
Für das Judo-Team Oberland e.V. gingen vier männliche und eine weibliche Judoka auf die Matte.
Die insgesamt 80 Teilnehmer des Turniers wurden nach Jungs und Mädchen getrennt in gewichtsnahe Fünferpools eingeteilt.
Somit hatte jeder vier Kämpfe gegen die jeweiligen Poolmitglieder zu bestreiten.
Simon Gerz schaffte es alle seine Kämpfe zu gewinnen indem er sehr konzentriert und konsequent kämpfe.
Bei der anschließenden Siegerehrung durfte er sich dafür die goldene Medaille und den Titel des Oberbayerischen Meisters abholen.
Mit drei gewonnen und nur einem verlorenen Kampf sicherte sich Nabil Jiti ebenfalls die Goldmedaille und den Meistertitel.
Jan Hug, Marc Lochbühler und Hannah Zimmermann konnten jeweils einen Sieg und ein Unentschieden erkämpfen.
Diese tolle Leistung reichte am Ende des Tages für die Bronzemedaille.
Die Trainerin Sonja Weissensteiner und alle Eltern, die das Turnier begleitet haben,
sind sehr stolz auf die fünf mit Medaillen dekorierten Kämpfer!

Kämpfer der U12 in Moosburg_1
 

Reihe hinten von links nach rechts: Simon Gerz, Jan Hug, Hannah Zimmermann, Nesrin Jiti (Co-Betreuer/in)
Reihe vorne von links nach rechts: Nabil Jiti, Marc Lochbühler

Sonja Weissensteiner

Judosafari am 12.Nov. 2016

Veröffentlicht: Dienstag, 18. October 2016

Ausschreibung extern 2016

 

 

Unterkategorien