Toller Judotag, 5 Starter holen 4 Medaillen

Veröffentlicht: Montag, 27. February 2017

Am Samstag den 18.02.2017 fand in Moosburg das Oberbayerische Sichtungsturnier der männlichen und weiblichen Altersklasse U12 statt. Für das Judo Team Oberland e. V. gingen 3 Starter in das mit über 60 Startern gut besetzte Turnier.
In der leichtesten Gewichtsklasse – 27,2 kg bekam es Nabil Jiti gleich mit 5 Gegner zu tun. Gegen den späteren erstplatzierten Weisser Maxim musste sich der Nachwuchskämpfer nach einem langen Kampf geschlagen geben. Danach drehte er aber auf und konnte neben einem Unentschieden noch 3 Siege einfahren. Er belegt somit den verdienten 2 Platz.
Eine Gewichtsklasse darüber ging Marc Lochbühler – 28,5 kg an den Start. Er hatte einen 5-er Pool, das bedeutet er musste 4 Kämpfe bestreiten. Marc holte sich im ersten Kampf einen Sieg über Magnus Schwaighofer vom SC Wackersberg. In den drei weiteren Kämpfen konnte er gut mithalten und auch Wertungen erzielen, das bessere Ende hatten aber jeweils die Gegner. Belohnt wurde der gute kämpferische Einsatz mit dem 3. Platz.
Das dritte Nachwuchstalent, das an den Start ging, war Daniel Hoffmann. Er hatte etwas Pech an der Waage, nur 100 Gramm über der Gewichtsklasse von Marc musste er bis – 30,3 kg antreten. Hier bekam er es also mit 4 schweren und auch noch älteren Gegner zu tun, da Daniel der jüngste Jahrgang der Altersklasse U12 ist. Nichts desdestotrotz ging er voll motiviert auf die Matte. Gleich im ersten Kampf holte er ein Unentschieden gegen Müller Maxi vom 1. SC Gröbenzell. Auch den zweiten Kampf konnte er vorzeitig mit einer Wurftechnik und anschließenden Festhalter im Boden gewinnen. Die beiden letzten Begegnungen musste er dann leider nach beherzt geführten Kämpfen abgegeben. Auch er sicherte sich somit einen hart verdienten 3. Platz.
Die verantwortliche Betreuerin Marion Weissensteiner war mit den Schützlingen sehr zufrieden. Erstens haben sie sich der Herausforderung des Wettkampfs gestellt und zweitens haben Sie alle die bestmögliche Leistung abgerufen.

Zur gleichen Zeit ging beim Bavaria Cup in München Hannah Zimmermann an den Start. Betreut von Ihrer Mutter, die ebenfalls eine erfahrene Judokämpferin ist, startete Hannah auf dem stark besetzten Sichtungsturnier des Bayerischen Judoverbandes.
In der mit 7 Kämpferinnen besetzten Gewichtsklasse -36 kg der Altersklasse FU 13 startete Hannah Zimmermann für das Judo Team Oberland e. V.
Den ersten Kampf verlor sie durch eine kleine Unachtsamkeit mit einer Fußtechnik der Gegnerin. Nach einem Freilos konnte sie den letzten Kampf der Vorrunde klar mit einer großen Außensichel für sich entscheiden und stand somit im Halbfinale. Dort unterlag Hannah der späteren Finalsiegerin Lisa-Marie Broßel mit einer Körperwurftechnik und Haltegriff. Somit erreichte sie so insgesamt Platz 3.
In der Altersklasse U16 musste sich Nesrin Jiti als jüngster Jahrgang mit Erfahrung sammeln begnügen. Sie bestritt 3 Kämpfe konnte sich aber hier nicht durchsetzen. Genau wie alle anderen Judoka wird sie aber mit viel Einsatz im Training weiter an Ihrem Judo arbeiten, so dass sich hier in den kommenden Jahren sicher auch wieder die erhofften Erfolge einstellen werden.

  • Daniel
  • Zugriffe: 600
  • Hanna
  • Zugriffe: 620
  • Marc
  • Zugriffe: 582
  • Nabil
  • Zugriffe: 573
  • Gruppe Nabil Marc Daniel
  • Zugriffe: 584

Autor: Marion Weissensteiner

Zugriffe: 1571