Auswärtserfolg in Ingolstadt

Veröffentlicht: Dienstag, 23. April 2019

Die Kämpferinnen des Judo-Team Oberland traten am vergangen Sonntag den 07.04.2019 am zweiten Kampftag der Bayernliga gegen die Red Soxs Ingolstadt in gerade ausreichender Teamstärke an.

In der ersten Runde konnte die erst 15-jährige Lena Maric durch ein Freilos bis 70kg, da die ebenfalls knapp aufgestellten Gegner keine Kämpferin hatten, einen Punkt für das JTO holen. Bis 52kg bestritt Steffi Klinger einen souveränen Kampf, bei dem sie im Boden durch eine Würgetechnik gewann. Die erste Runde endete nach acht weiteren spannenden Kämpfen mit einem ausgewogenen Unentschieden und ließ somit viel Raum für die zweite Runde.

Die Kämpferinnen des Judo-Team Oberland mobilisierten noch einmal all ihre Kräfte und starteten durch den Sieg von Edith Rottenaicher, welche sogar in einer höheren Gewichtsklasse antreten musste, damit diese nicht kampflos an die Gegner ging, gut in die zweite Runde. Bis 70kg konnte Sonja Weissensteiner mit einer Hebeltechnik gegen die Ingolstädterin siegen. Die Kämpfe bis 57kg wurden, wie in der ersten Runde, beide gewonnen und so lag das Judo-Team Oberland in Führung, bevor die letzten vier Kämpfe noch einmal nervenaufreibend wurden. Leider musste aufgrund einer Beinverletzung ein Punkt abgegeben und eine kurze Pause eingelegt werden. Die beiden letzten Kämpferinnen, darunter Sabrina Milkus, die gegen eine schwierige Gegnerin antreten musste, ließen sich durch die Unterbrechung nicht beirren und sicherten dem Green Team Oberland den Sieg.

Die Judodamen verließen Ingolstadt an diesem sonnigen Sonntag mit einem knappen Sieg von 11:9. Der nächste Kampf der Saion findet am 12.5. in Grafing statt.

  • 2.KT Team
  • Zugriffe: 152
  • Lena Schwaiger
  • Zugriffe: 150
  • Sabine Halmen
  • Zugriffe: 133
  • Sabrina Milkus
  • Zugriffe: 144


Verfasser Text: Lena Schwaiger
Fotograf: Franziska Kirst

Zugriffe: 353