Veröffentlicht: Sonntag, 19. January 2014

Was ist Judo?

Judo bedeute "der sanfte Weg" und ist eine japanische Kampfsportart. Es ist die bekannteste und beliebteste aller Wettkampfsportarten. Die Ausübung dieser Sportart ist für alle Altersgruppe, insbesondere jedoch Kinder und Jugendliche geeignet.

 

Warum eigentlich Judo?

Judo tut allen Kindern gut...

Kinderärzte, Ergotherapeuten und Kinderpsychologen raten zum Judosport. Unsere Kinder brauchen Bewegung - und davon gibt es heut zu Tage viel zu wenig! Den eigenen Körper kennen lernen, fordern und fördern. Bewegungserfahrungen sammeln, heißt nicht nur alle koordinativen Eigenschaften trainieren und dabei Spaß haben sondern auch Verletzungen und Unfällen vorbeugen.

Judo ist mehr als nur ein Sport...

Üben zum beiderseitigen Wohlergehen ist eines der Grundprinzipien des Judo. Rücksichtnahme, Höflichkeit und Respekt sind unerlässlich für das Fortkommen der gesamten Trainingsgruppe. Kreativität und Flexibilität in der Anwendung der erlernten Grundtechniken schulen nicht nur den Körper sondern auch den Geist des Übenden.

Judo entspricht dem natürlichen Bewegungsdrang...

Raufen und Rangeln, sich messen und Grenzen austesten, das brauchen Kinder. Unsere Gesellschaft lässt dies heute noch viel weniger zu als noch zu unserer Kinderzeit! Beim Judo ist all das möglich ohne sich weh zu tun. 

Judo gibt Selbstvertrauen...

An sich selbst zu arbeiten und das Ergebnis dieser Arbeit zu spüren, das tut jedem gut! Die Auseinandersetzung mit dem Partner zu wagen und dabei ganz spielerisch einen Sieg zu erleben, das macht Kinder stark. 

 

 

 

Zugriffe: 8778