Jugendliga 2014

Großartiger Einsatz des JTO wird nicht mit Erfolg belohnt.

Kategorie: Jugendliga 2014
Erstellt: Freitag, 25. July 2014 Veröffentlicht: Freitag, 25. July 2014
Geschrieben von Marion Weissensteiner

Als Ausrichter des diesjährigen Jugendligafinales, leisteten alle Mitglieder und Unterstützer des Judo-Team Oberlandes, bereits im Vorfeld des Turniers eine bemerkenswerte Vorbereitungsarbeit. So waren unter anderem einige Vorstandsmitglieder bereits Wochen vor dem Event mit der Planung und Organisation der Halle, sowie der Planung für eine optimale Mannschaftsaufstellung beschäftigt.


Am Wettkampftag, dem 19.07.2014 waren 8 Mannschaften aus Oberbayern vor Ort.
Jeweils die zwei erstplatzierten aus der Gruppe Nord, West, Süd und der Platzierungsrunde.
So kamen, zu der bisher größten Veranstaltung, die wir vom JTO bisher organisierten, 200 Sportler und 50 Betreuern bzw. Eltern.
In der bestens ausgestatteten Trainingsstätte des Vereins, konnte auf drei ausgelegten Mattenflächen, die Begegnungen zügig ausgekämpft werden.
Die Kampfgemeinschaft(KG) des JTO / Teisendorf / Strub, welche in der Vorrunde den 1. Platz erkämpfen konnte, wurde in einem recht starken Pool gegen den 2. der Gruppe Nord (Moosburg-Schweitenkirchen), den 1. der Gruppe Süd (Ammerland-Münsing) und den 2.Platz aus der Platzierungsrunde (Grafing) gesetzt.


Die erste Begegnung gegen Grafing konnte noch recht souverän gewonnen werden.
Bereits in der zweiten und dann auch in der dritten Begegnung ging das JTO/ Teisendorf mit recht knappen Niederlagen 6:8 von der Matte, wo auch einige umstrittene Kampfrichterentscheidungen ausschlaggebend waren.
Letztendlich zogen die Mannschaften Moosburg-Schweitenkirchen und Ammerland Münsing in die Finalrunde des Tages ein.
Im Halbfinale trafen die Mannschaften auf den erst und zweitplatzierten des Pool B, die Mannschaften Traunreut-Bad Reichenhall und Gröbenzell, diese unterlagen jeweils.


So standen sich im Finale wieder die Mannschaften Ammerland Münsing und Moosburg-Schweitenkirchen gegenüber. Hier ging nach einem Unentschieden, mit nur 3 Punkten mehr in der Unterbewertung, Moosburg als Sieger hervor.


Die Kampfgemeinschaft JTO/Teisendorf / belegte somit einen recht undankbaren 5. Platz.
Trotzdem möchten wir uns für den starken Einsatz aller Kämpfer und Helfer und für Ihre großartige Mitarbeit bedanken und hoffen auf eine gerechtere Saison 2015.

 

 

 

 

Jugendliga 2014 Rückrunde - 1.Platz

Kategorie: Jugendliga 2014
Erstellt: Montag, 24. March 2014 Veröffentlicht: Montag, 24. March 2014
Geschrieben von Super User

Jugendliga Rückrunde vom

vergangenen Sonntag den 23.03.2014 beim TSV Tittmonning.
 
Nachdem die Hinrunde der Judo Jugendliga in Teisendorf mit sehr knappen Abstand von unseren Judokas mit dem 1. Platz in der Gruppe Süd beendet wurde, war hier ein spannender Kampfverlauf in der Rückrunde zu erwarten.
 
Alle vier Vereine waren mit ihren besten Kämpfern angereist. Toller Judosport auf hohem Niveau wurde an diesem Kampftag mit nachfolgenden Ergebnissen gezeigt.
 
Auch an den Ausrichter ein Dankeschön für die gute Ausrichtung des Turniers! 12312
 
Ergebnisse:
 
KG Strub-Teisendorf-Oberland gegen KG Traunreut-Bad Reichenhall                       Sieger: KG Strub-Teisendorf-Oberland mit (9 : 5)                   
 
KG Kirchweidach-Tittmoning-Saaldorf gegen KG Strub-Teisendorf-Oberland             Sieger: KG Strub-Teisendorf-Oberland mit (2 : 13)
 
KG Palling-Freilassing-Bürmoos gegen KG Traunreut-Bad Reichenhall                     Sieger: Unentschieden (7 : 7)
 
KG Kirchweidach-Tittmoning-Saaldorf gegen KG Traunreut-Bad Reichenhall             Sieger: KG Traunreut-Bad-Reichenhall (3 : 10)
 
KG Palling-Freilassing-Bürmoos gegen KG Strub-Teisendorf-Oberland                      Sieger: KG Strub-Teisendorf-Oberland (3 : 10)
 
Endergebnisse der Hin- und Rückrunde:
 
1 Platz      KG Strub-Teisendorf-Oberland                   10 : 2   Punkte
2 Platz      KG Traunreut-Bad Reichenhall                    7  : 5   Punkte
3 Platz      KG Palling-Freilassing-Bürmoos                 7  : 5   Punkte               
4 Platz      KG Kirchweidach-Tittmoning-Saaldorf       0  : 12 Punkte
 
Es findet im Juni noch die Platzierungsrunde statt. Im Juli findet dann das
Jugendligafinale statt. Die erst und zweitplatzierten Mannschaften sind direkt
für das Finale qualifiziert.
 
Jugendliga 2014 Rückrunde
Jugendliga 2014 Rückrunde
Jugendliga 2014 Rückrunde
Jugendliga 2014 Rückrunde

Gelungener Saison-Auftakt in der Jugendliga 2014

Kategorie: Jugendliga 2014
Erstellt: Dienstag, 18. February 2014 Veröffentlicht: Dienstag, 18. February 2014
Geschrieben von Jonas Schade

Am Sonntag, den 16.02.2014 startete in Teisendorf die Jugendligasaison 2014. Hier werden in 3 Gruppen
(
Nord, Mitte Süd) die beste Jugendliga-Mannschaft Oberbayerns ermittelt. Eine Mannschaft besteht aus Judokas der
Altersklassen U12, U15 und U18. Die Judokas des 
Judo-Team Oberlandes brachten sich wie im Vorjahr erfolgreich
in die Kampfgemeinschaft Teisendorf-Oberland-Strub 
ein. In der Gruppe Süd traf hier die KG auf die
Kampfgemeinschaften Palling-Freilassing-Bürmoos, 
Kirchweidach-Tittmoning-Saaldorf und Traunreut-Bad Reichenhall.

In der ersten Begegnung traf die KG Oberland auf die KG Kirchweidach-Tittmoning-Saaldorf. Aufgrund starker großer
Lücken in der Aufstellung der gegnerischen Mannschaft und starker Kämpfe in der U12 
und U15 konnte KG Oberland
hier mit einem klaren Sieg (13:2) hervortreten. 
In der 2. Begegnung stand KG Palling-Freilassing-Bürmoos auf der
Matte bzw. in der Liste. 
Die als etwas stärker eingeschätzte Mannschaft wurde durch eine gute Mannschaftsaufstellung
mit einem Ergebniss von 11:4 geschlagen. 
In der letzen Begegnung wurde die KG Traunreut/Reichenhall leider etwas
unterschätzt und aufgrund von Verletzungen bzw. unglücklich verlorenen 
Kämpfen stand es nach der Begegnung 5:10.
Aufgrund der Gruppenwertung und Unterpunkte führt jedoch die 
KG Oberland-Teisendorf-Strub, mit einem Vorsprung
von 6 Unterpunkten, noch die Gruppe an.

Wir danken für den Einsatz in der Mannschaft:

U12: Lukas Novy

U15: Johannes Böhm, Basti Gallner, Leon Wolf,

U18: Jonas Schade, Lukas Schade, Tim Weissenberger, Jakob Ritter, Aron Esser